27. Dezember 2012

Gedanken - wohin mit ihnen?

0 BRIEFCHEN
Ich lese und lese und kann gar nicht mehr damit aufhören, alte Gedanken und Gefühle wieder aufleben zu lassen. Die von damals. Damals ist in diesem Jahr, welches in ein paar Tagen vorbei ist. Einerseits kommt es mir schon ewig lang vor, andererseits frage ich mich, wo die Tage, Wochen, Monate geblieben sind. Das kann doch nicht schon 2012 gewesen sein? Ich würde nicht sagen, dass es ein überwiegend schönes Jahr war. Es war ein Jahr, das mich erkennen lies, wie falsch Menschen sein können, wie sie dich wegen einer kleinen Sache hassen können und wie überzeugt manche von sich selbst sind. Dass sie fehlerfrei sind, so ganz ohne Ecken und Kanten, einfach perfekt. Aber sowas gibt es nicht. Einen perfekten Menschen. Niemand ist perfekt, es liegt in der Natur des Menschen, Fehler zu machen. Große und kleine. Und es liegt auch in der Natur des Menschen, zu verzeihen. Wer behauptet, fehlerfrei zu sein, macht genau in diesem Moment, in dem er das sagt, einen großen Fehler. Er lügt. 

Made my day.

1 BRIEFCHEN
Und heute ist wieder einer dieser Tage, da brauche ich nur das Päckchen von Amazon auszupacken und darunter noch einen H&M Katalog finden und schon bessert sich meine Laune von 0 auf 100.
Das ist der Inhalt des Päckchens. So viel Liebe für diese Farben!

24. November 2012

tumblr inspiration

2 BRIEFCHEN
Zur Zeit bin ich so viel auf Tumbl unterwegs! Kennt jemand vielleicht noch einen, den ich mir unbedingt ansehen muss? Oder hat jemand selbst einen? Her mit den Links! :)

13. November 2012

Das schlimmste, was du deinen Feinden antun kannst, ist glücklich sein.

3 BRIEFCHEN
Schließt sich eine Tür, öffnet sich die nächste. 
Das ist schön und gut, aber niemand hat gesagt, dass sie Probleme mit sich bringt, während die Probleme der anderen Tür noch nicht gelöst sind. Man macht Punkte, obwohl da eigentlich ein Komma hingehören würde und Gefühle zeigen ist schon mal gar nicht. Mit einem ausdruckslosen Gesicht schreibt man einen grinsenden Smiley, mit Tränen in den Augen "es ist alles okay." Man frisst es in sich hinein, findet keine Worte mehr zu so manchen Menschen, die alles übertrieben darstellen und natürlich nur sich gut aussehen lassen. Sie kennen deinen Teil der Geschichte nicht, aber sie "wissen", was du getan hast und warum und verurteilen dich dafür. Ich wüsste mal gerne, woher. Gibt es da draußen etwa Leute, die Gedanken lesen können? Wenn ja, meldet euch bei mir, ich will das auch können.  

3. November 2012

Liebe fängt da an, wo Freundschaft aufhört.

1 BRIEFCHEN


Ein kleiner Poser ist er ja schon. ♥